Faustball Wollerau – seit 1977

…und aktu­el­ler Vorstand 

1977 grün­den ein paar turn­müs­si­ge, aber faust­ball­ver­rück­te Mit­glie­der der Män­ner­rie­ge ETV Wollerau-Bäch, eine eige­ne Rie­ge. Schon 1972 nahm erst­mals eine Mann­schaft der Män­ner­rie­ge an den offi­zi­el­len Meis­ter­schaf­ten der FAKO teil. Da zu die­ser Zeit die regio­na­le FAKO noch nicht bestand, schloss man sich der Grup­pe Zürichsee/Oberland an.

1978 Toni Kün­dig und Josef Spä­ni grün­den eine Faustball-Jugend­rie­ge. An den Feld­meis­ter­schaf­ten nah­men bereits drei Mann­schaf­ten teil. Der Ver­ein wächst.

1982 Alle vier Mann­schaf­ten errei­chen in der Hal­le Medail­len­rän­ge. An den Feld­meis­ter­schaf­ten neh­men bereits 6 Teams teil.

1984 wird Wollerau 1 über­le­ge­ner Regio­nal­meis­ter der 1. Liga und nimmt – lei­der erfolg­los – an den Auf­stiegs­spie­len zur Natio­nal­li­ga B teil.

1985 ist das Jahr der sport­li­chen Höhe­punk­te! Nicht weni­ger als 6 Mann­schaf­ten nah­men an den Meis­ter­schaf­ten teil. Der ers­ten Mann­schaft gelingt zudem das Kunst­stück auf dem Feld und in der Hal­le Meis­ter zu wer­den. Die Auf­stiegs­spie­le in der Hal­le ver­lau­fen die­ses Mal erfolg­rei­cher: Auf­stieg in die zweit­höchs­te Liga.

1992 erneu­ter Auf­stieg in die Natio­nal­li­ga B. Zudem wird erst­mals ein natio­na­les Tur­nier für Natio­nal­li­ga A+B Mann­schaf­ten durch­ge­führt: der SBG-Cup (heu­te bekannt als Manor Indoors).

2000 gewinnt die U15-Mann­schaft nach der Bron­ze­me­dail­le 1998 an den Schwei­zer­meis­ter­schaf­ten erst­mals Gold! Die Mehr­heit der Spie­ler bil­det heu­te die 1. Mannschaft.

2005 gelingt Wollerau 1 gleich an bei­den Meis­ter­schaf­ten der Auf­stieg in die 1. Liga. Die zwei­te Aktiv­mann­schaft steigt in der Feld­sai­son von der 3. Liga in die 2. Liga auf. Die Damen-Mann­schaft spielt in der 2. Liga und hat den Auf­stieg in die 1. Liga nur knapp ver­passt. Dafür reicht es in der Hal­le zum Aufstieg.

2007 schafft die Damen-Mann­schaft den Auf­stieg in die 1. Liga (Hal­le und Feld). Die 1. Mann­schaft (männ­lich) ver­passt im Feld knapp den Auf­stieg in die 1. Liga, der 2. Mann­schaft gelingt in bei­den Sai­sons der Auf­stieg in die 2. Liga.

2009 Durch­füh­rung des Faustball Fina­le­vent NLA Her­ren Hal­le am 14. und 15. Febru­ar in Pfäf­fi­kon SZ und wei­te­rer Auf­bau der Jugend­ab­tei­lung. Start der Koope­ra­ti­on mit der Faust­ball­rie­ge Altendorf.

2011 sind wir erst­mals mit einem Ham­bur­ger-Stand an der Chil­bi Wollerau ver­tre­ten, wel­cher über die Jah­re zu einer fes­ten Grös­se gewor­den ist.

2013 Auf­stieg in die 1. Liga (Hal­len­sai­son).

2014 zwei­te Durch­füh­rung des Faustball Fina­le­vent Hal­le, dies­mal der NLA Frau­en und Her­ren am 08. und 09. Febru­ar in Pfäf­fi­kon SZ. Rund 600 Zuschau­er woh­nen den span­nen­den Final­spie­len bei! Faustball Wollerau steigt zudem nach der Hal­le 2013 auch in der Frei­luft­sai­son in die 1. Liga auf.

2015 aktu­ell haben wir rund 40 Mit­glie­der; davon 20 Akti­ve, die an Tur­nie­ren und Meis­ter­schaf­ten teil­neh­men. Bei den Her­ren sind je zwei Teams und eine Senio­ren­mann­schaft gemeldet.

2015/2016 Nach dem Abstieg der ers­ten Mann­schaft aus der 1. Liga sind in der Hal­le bei­de Teams in der­sel­ben Liga vertreten.

Für die Feld­sai­son 2016 bleibt Wollerau mit dem Meis­ter­ti­tel in der 2. Liga in der 1. und 2. Liga vertreten.

Die Feld­sai­son 2020 der 1. Liga wird neu durch Swiss Faustball orga­ni­siert. Das Fan­ion­team star­te­te im Coro­na-Som­mer und einer ver­kürz­ten Sai­son in der 1. Liga West – und reih­te Sieg um Sieg anein­an­der. Dar­aus resul­tier­te, dass Faustball Wollerau zum ers­ten Mal auch Out­door den Auf­stieg in die zweit­höchs­te natio­na­le Liga schafft!

Unsere Zielsetzungen sind: Pflege und Förderung des Faustballspieles und den Sport der Bevölkerung und vor allem den Jungen näher bringen. 

Ein weiteres Bestreben ist, eine neue Nachwuchsabteilung aufzubauen und so Talente wie auch das sportliche Interesse der Jugendlichen zu fördern. 

Ausserdem wollen wir durch Erfolge den Faustball-Sport in unserer Region noch attraktiver machen.


Wir freuen uns von dir zu hören

Inter­es­se geweckt? 

Vorstand Faustball Wollerau

Thomas Heuberger

Thomas Heuberger

Prä­si­dent

Daniel Beeler

Daniel Beeler

Sport­chef

David Stössel

David Stössel

Vize-Prä­si­dent

Peter Stössel

Peter Stössel

Mate­ri­al­chef

Roger Stahel

Roger Stahel

Aktu­ar

Roger Beeler

Jugend

Iris Huwiler

Kas­sier

X