(mf)  Die Mannschaft aus Altendorf spielt weiterhin eine tadellose Meisterschaft. Nach drei Runden und sechs Siegen – ohne eine Niederlage – behaupten sich die Spieler aus der March an der Spitze der 1. Liga der Faustballmeisterschaft.

Das Überraschungsteam aus Altendorf begrüsste am vergangenen Samstag die Aargauer Vertretung Villmergen und Obersiggenthal.  Mit Villmergen kam eine Mannschaft mit viel Selbstbewusstsein – sie verloren bis anhin nur ein Match und belegten vor diesem Spieltag den dritten Zwischenrang. Die Aargauer waren wie vermutet ein sehr unangenehmer Gegner.  Ihre Angreifer versuchten durch ein sehr variables Spiel Unruhe ins Altendörfler Spiel zu bringen. Eine sehr konstante Leistung der Hintermänner (Christian Graf und Daniel Beeler) hielt der Aargauer Angriffswelle jedoch relativ locker dagegen. Die sichere Verteidigung, die sauber gesetzten Bälle von Roman Müller und die wuchtigen Abschlüsse der Altendörfler Vordermänner machten  die Siegträume der Aargauer zu Nichte – das Spiel ging mit 3:0 Sätzen an Altendorf.

Im zweiten Spiel durften sich die beiden Aargauer Mannschaften messen. Nach einem zögerlichen Start, vermochte das Team aus Obersiggenthal der hohen Kadenz der Mannschaft aus Villmergen nicht mehr Parole zu bitten und verlor das Aargauer Derby mit 3:1 Sätzen.

Altendorf durfte nun im dritten und letzten Spiel gegen ihren Angstgegner Obersiggenthal antreten. Jedes Jahr verloren die Märchler wertvolle Punkte gegen Obersiggenthal. Nicht aber dieses Jahr. Das Altendörfler Team spielte mit einem fast fehlerfreien Game einem klaren Sieg entgegen – Altendorf gewann souverän mit 3:0 Sätzen.

Die Altendörfler etablieren sich somit weiterhin an der Spitze der 1. Liga und haben ihren Vorsprung sogar ausbauen können. Man darf also gespannt sein, wie sich die Märchler in den angehenden Spielen verkaufen werden. Die nächste Meisterschaft findet am kommenden Freitag in Zufikon statt – Altendorf hofft auf weitere wichtige Punkte und Siege.

Resultate

FBR Altendorf 1 vs. Villmergen….3:0 (11:9, 12:10, 11:5)
FBR Altendorf 1 vs. Obersiggenthal….3:0 (11:8, 11:5, 11:5)

Rangliste

(nach 6 Spielen)
1. FBR Altendorf 1 (12 Punkte)
2. Vordemwald II (8 Pt.)
3. Villmergen (8 Pt.)
4. Neuenkirch (8 Pt.)
5. Root (8 Pt.) 6.STV Kriens (6 Pt.)
7. Zufikon (2 Pt.)
8. Obersiggenthal (2 Pt.)
9. Audacia Hochdorf (0 Pt.)

Spieler der 1. Mannschaft aus Altendorf
Hinten von links nach rechts: Daniel Beeler, Christian Graf, Nicholas Vögeli, Manfred Friedlos.
Vorne v. l. n. r.: Stefan Züger, Roman Müller, Daniel Duc.

X