Heimvorteil nicht genutzt

In der Ried­matt­hal­le in Wollerau wur­de am Sonn­tag die zwei­te Run­de der 1. Liga aus­ge­tra­gen. Trotz guter Vor­be­rei­tung glänz­ten die Höf­ner Faust­bal­ler nicht und ver­lo­ren bei­de Spie­le. Im ers­ten Match gegen Amsteg 1 ging die Par­tie trotz 2:1‑Satzführung 2:3 zu Ende. Im zwei­ten Duell vs. Rei­den 1 gewan­nen die Höf­ner zwar den Start­satz, muss­ten sich aber schluss­end­lich mit 1:3 den Luzer­nern geschla­gen geben. Mit zwei Punk­ten aus vier Spie­len befin­den sich die Woller­au­er am Tabel­len­en­de vor Schluss­licht TSV Schnei­sin­gen 1.

Es spiel­ten: Bee­ler Roger, Mül­ler, Kel­ler, Cov­re, Kämp­fer, Stös­sel, Häber­lin Raphael

Resultate

Wollerau 1 vs. Amsteg 1.…2:3
(8:11/11:9/12:10/8:11/9:11)
Rei­den vs. Wollerau 1.…1:3
(12:10/8:11/4:11/2:11)

Rangliste
  1. STV Wet­tin­gen 1
  2. STV Staf­fel­bach 1
  3. FBT Amsteg 1
  4. Auda­cia Hoch­dorf 1
  5. STV Rei­den 1
  6. TSV Ober­sig­gen­thal 1
  7. Faustball Wollerau 1
  8. TSV Schnei­sin­gen 1

2. Mannschaft startet mit zwei Siegen in die Hallenmeisterschaft 2018/2019

Ver­gan­ge­nen Sams­tag fand in Weg­gis die ers­te Run­de der 2. Liga statt. Wollerau star­te­te furi­os ins Aben­teu­er Hal­len­sai­son 2018/2019 und gewann gegen Favo­rit Rot­kreuz 1 klar mit 3:0 Sät­zen. Auch gegen die 2. Mann­schaft der Zuger zeich­ne­te sich ein Sieg ab. Die nächs­te Run­de fin­det am 1. Dezem­ber in Meg­gen statt.

Es spiel­ten: Fuchs, Häber­lin Ramon, Rei­ner, Wid­ler, Hol­de­ner, Ulrich

Resultate

Rot­kreuz 1 vs. Wollerau 2.…0:3 (9:11/8:11/8:11)
Rot­kreuz 2 vs. Wollerau 2…0:3 (10:12/6:11/7:11)

Rangliste

1. STV Alp­nach 4 Punk­te
2. Faustball Wollerau 2 4 Pt.
3. STV Weg­gis 4 Pt.
4. STV Neu­en­kirch 2 Pt.
5. SG Wil­l­i­dorf 2 Pt.
6. TSV Rot­kreuz 1 2 Pt.
7. TSV Rot­kreuz 2 0 Pt.
8. STV Root 0 Pt.
8. Satus Luzern 0 Pt.

Wollerauer Senioren verpassen das Podest knapp

Die Woller­au­er Faust­bal­ler durf­ten die letz­te Feld­meis­ter­schafts­run­de der Senio­ren durch­füh­ren. Die Höf­ner hat­ten anfangs noch eine sehr gute Chan­ce aufs Podest zu klet­tern. Jedoch wur­den sie von Rot­kreuz 1 zwei­mal 6:11 vom Platz gefegt. Nach erfolg­lo­sem ers­ten Match konn­te Wollerau noch auf den drit­ten Platz hof­fen. Das Glück stand aber erneut nicht auf Woller­aus Sei­te. Der TSV Luzern erwies sich als zu stark; erneut ver­lor Wollerau 6:11, 6:11. Es blieb der vier­te Schlussrang.

Kleinfeld-Masters feierte gelungene Premiere

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Am Sams­tag, 7. Juli fand in Wollerau das Klein­feld-Mas­ters statt. 18 Mann­schaf­ten tra­ten auf der Roos­wie­se bei Traum­wet­ter an. Es war ein Tur­nier für jeder­mann. Akti­ve und ehe­ma­li­ge Faustball-Spie­ler stan­den eben­so im Ein­satz wie Faustball-Neulinge.

Rangliste
  1. A‑Team
  2. Fist-Gängs­ters
  3. 4 Fäus­te für ein Halleluja
  4. Tschi­fe­ler
  5. Chat­ze­stre­cker
  6. Game of Bros
  7. VASO
  8. Die zwei Alten
  9. Dä Gre­ti und no Einä
  10. Für­ze im Sand
  11. Team Graustar
  12. Keller‘s
  13. Bier Freun­de
  14. Für­ze im Wind
  15. Team Häbi
  16. Jugi­bue­bä
  17. Guät Taag
  18. Nimm 2

Traumstart der 1. Mannschaft

Nebst der Orga­ni­sa­ti­on der 2. Liga-Run­de, tru­gen die Woller­au­er Faust­bal­ler am 5. Mai die 1. Run­de in Wollerau aus. Die Platz­ge­ge­ben­hei­ten waren per­fekt für die Höf­ner und sie zeig­ten gegen Weg­gis soli­den Faust­ball­sport. Zwei Mal gewan­nen sie gegen die Luzer­ner und hol­ten vor hei­mi­schem Publi­kum das Punk­te­ma­xi­mum heraus.

Vier­ter Sieg in Serie
Am letz­ten Sams­tag stan­den die Par­tien gegen Vor­demwald 2 und Vill­mer­gen 1 an. Man hat­te den Team­spi­rit gefühlt: die Höf­ner spiel­ten per­fekt zusam­men und besieg­ten bei­de Mann­schaf­ten mit jeweils 3:0 Sätzen.

Vor dem drit­ten Spiel­tag in Ober­sig­gen­thal am 27. Mai, ste­hen die Woller­au­er Senio­ren auf dem Sport­platz in Weg­gis und bestrei­ten die 1. Meisterschftsrunde.

Resultate

Wollerau vs. STV Weggis.….3:1 (11:4/6:11/11:6/11:2)
STV Weg­gis vs. Wollerau.…3:0 (6:11/3:11/5:11)
STV Vill­mer­gen vs. Wollerau.…3:0 (6:11/9:11/4:11)
Wollerau vs. STV Vor­demwald 2.….3:0 (11:7/11:3/11:6)

Rangliste

1. Faustball Wollerau 8 Pt. / 12:1 Sätze
2. TSV Würen­los 8 Pt. / 12:3 Sätze
3. TSV Schnei­sin­gen 6 Pt.

Ehemalige und aktive Faustballer

Am Sams­tag tra­fen sich anläss­lich des 40 Jah­re Jubi­lä­um Ehe­ma­li­ge und Akti­ve Spie­ler von Faustball Wollerau in der Sport­hal­le Ried­matt zu einem Plausch-Tur­nier. 42 Spie­le­rin­nen und Spie­ler tra­ten in zuge­los­ten Mann­schaf­ten gegen­ein­an­der an. Bei den Ehe­ma­li­gen kamen nach einer Wei­le Faust­ball­ab­läu­fe wie­der zum Vorschein…

Die acht Mann­schaf­ten star­te­ten – nach der Begrüs­sung durch Prä­si­dent Tho­mas Heu­ber­ger und Tur­nier­lei­ter Dani­el Bee­ler – pünkt­lich um 13:30 Uhr. Gespielt wur­de in zwei Grup­pen, wobei die ver­meint­li­che Aus­ge­wo­gen­heit der Mann­schaf­ten am Ende des Tages ein ande­res Resul­tat bot: Klein­feld ist eben nicht gleich Gross­hal­le. Im Final duel­lier­ten sich Team Mül­ler und Team Kel­ler. Am Schluss setz­te sich das Team Kel­ler mit zwei Bäl­len Vor­sprung durch.

Im Anschluss an die Par­tien wur­de allen Teil­neh­mern noch ein Nacht­es­sen ser­viert und bis in den Abend hin­ein das Wie­der­se­hen zelebriert!

Hier geht’s zu den Fotos

Das sieg­rei­che Team Keller

X