Ehemalige und aktive Faustballer

Am Sams­tag tra­fen sich anläss­lich des 40 Jah­re Jubi­lä­um Ehe­ma­li­ge und Akti­ve Spie­ler von Faustball Wollerau in der Sport­hal­le Ried­matt zu einem Plausch-Tur­nier. 42 Spie­le­rin­nen und Spie­ler tra­ten in zuge­los­ten Mann­schaf­ten gegen­ein­an­der an. Bei den Ehe­ma­li­gen kamen nach einer Wei­le Faust­ball­ab­läu­fe wie­der zum Vorschein…

Die acht Mann­schaf­ten star­te­ten – nach der Begrüs­sung durch Prä­si­dent Tho­mas Heu­ber­ger und Tur­nier­lei­ter Dani­el Bee­ler – pünkt­lich um 13:30 Uhr. Gespielt wur­de in zwei Grup­pen, wobei die ver­meint­li­che Aus­ge­wo­gen­heit der Mann­schaf­ten am Ende des Tages ein ande­res Resul­tat bot: Klein­feld ist eben nicht gleich Gross­hal­le. Im Final duel­lier­ten sich Team Mül­ler und Team Kel­ler. Am Schluss setz­te sich das Team Kel­ler mit zwei Bäl­len Vor­sprung durch.

Im Anschluss an die Par­tien wur­de allen Teil­neh­mern noch ein Nacht­es­sen ser­viert und bis in den Abend hin­ein das Wie­der­se­hen zelebriert!

Hier geht’s zu den Fotos

Das sieg­rei­che Team Keller

Ferienspass 2017

Auch heu­er betei­lig­te sich Faustball Wollerau wie­der­um am Feri­en­spass Wollerau, Wilen und Bäch. Letz­ten Mitt­woch schnup­per­ten 12 Kin­der bei den Faust­bal­lern einen Tag lang. Nach­dem sie in die Spiel­tech­nik ein­ge­führt wur­den, durf­ten sie sel­ber das Faust­ball­spiel erle­ben. Die Höf­ner erhof­fen sich so ihren Nach­wuchs zu stärken.

Ski gewachst, Sonne bestellt

Letz­tes Wee­kend mach­ten die Woller­au­er und Alten­dörf­ler Faust­bal­ler die Pis­ten von Sam­naun und Ischgl unsicher.
Don­ners­tag­mor­gen star­te­ten die Faust­bal­ler in das alt bewähr­te Ski­wee­kend. Nebst dem “Wer-bes­ser-Glei­ten-kann” und “Wer-schnel­ler-ist” (Stöck­li, Ros­si­gnol oder Salo­mon), kamen das gemüt­li­che Zusam­men­sein, Jas­sen, son­nen und gut Essen nicht zu kurz.

Unfall­frei und mit ein biss­chen Nach­we­hen kehr­ten die Ski­fah­rer nach Hau­se zurück.

Zum Schluss es fein’s Plättli

Im Restau­rant Veren­ahof lie­fen die Kar­ten heiss. Letz­ten Mitt­woch in den Sport­fe­ri­en fand der all­jähr­li­che Jas­sa­bend statt. Die Anwe­sen­den, neun an der Zahl, spiel­ten über Hand­jass, Schel­len­jass, Schie­ber und Dif­fe­renz­ler um den Sieg. Die bes­ten Kar­ten hat­te David Stös­sel gefolgt von Rapha­el Häber­lin und Tho­mas Heuberger.

Für das leib­li­che Wohl ver­kös­tig­te uns der Veren­ahof-Gast­ge­ber Nadir Hrstic wie gewohnt mit zwei kal­ten Plat­ten. Ein Dank an Peter Stös­sel für den immer wie­der gemüt­li­chen, emo­tio­nel­len und span­nen­den Abend.

Jassabend 2015

Auch die­ses Jahr fand wäh­rend den Sport­fe­ri­en das Plausch-Jass­tur­nier statt. Heu­er fan­den 8 Teil­neh­mer den Weg ins Gast­haus Metzg zu einem gemüt­li­chen Bei­sam­men­sein. Im Hand­jass, Schie­ber, Schel­len­jass und Dif­fe­renz­ler wur­de um den Sieg gespielt. Die einen mit mehr, die ande­ren mit weni­ger Glück. Im Anschluss an die fei­nen kal­ten Plätt­li, die der Wirt Gery Graf zube­rei­te­te, wur­de der Gewin­ner Rapha­el Häber­lin erko­ren. Vie­len Dank an den Preis­spon­sor Tony Heuberger!

X