Die Wollerauer Faustballer durften die letzte Feldmeisterschaftsrunde der Senioren durchführen. Die Höfner hatten anfangs noch eine sehr gute Chance aufs Podest zu klettern. Jedoch wurden sie von Rotkreuz 1 zweimal 6:11 vom Platz gefegt. Nach erfolglosem ersten Match konnte Wollerau noch auf den dritten Platz hoffen. Das Glück stand aber erneut nicht auf Wolleraus Seite. Der TSV Luzern erwies sich als zu stark; erneut verlor Wollerau 6:11, 6:11. Es blieb der vierte Schlussrang.

X