Im Rah­men des Finalevent im Hal­len­faust­ball wur­den in Pfäf­fikon anlässlich der NACHT DES FAUSTBALLSPORTS die Faust­baller des Jahres gewählt. Bei den Frauen gewann Tina Bau­mann, bei den Män­nern Fabi­an Marthy.

Faust­ball Woller­au als Organ­isator des Finalevents führte am Sam­stagabend die Faust­ball-Gala 2014 in gediegen­em Rah­men durch. Aus ver­schiede­nen Vorschlä­gen kon­nte im Vor­feld vom Pub­likum in vier Kat­e­gorien der/die Faustballer/in des Jahres 2013 gewählt wur­den. Die Sieger wur­den im Rah­men der Gala aus­geze­ich­net.

Die Preisträger

  • Faust­bal­lerin des Jahres: Tina Bau­mann, TSV Jona
  • Faust­baller des Jahres: Fabi­an Marthy, SVD Diepold­sau-Schmit­ter
  • Nach­wuchsspielerin des Jahres: Jamie Buch­er, SVD Diepold­sau
  • Nach­wuchsspiel­er des Jahres: Jan Meier, TV Rüti

Auf­grund des knap­pen Rück­stands wurde bei den Nach­wuchsspiel­ern auch Malik Müller, Diepold­sau geehrt.

 

(Markus Roth, Medi­enchef Swiss Faust­ball)

Faust­bal­lerIn des Jahres
Fabi­an Marthy und Tina Bau­mann

Nach­wuchsspielerin des Jahres
Jamie Buch­er

Nach­wuchsspiel­er des Jahres
Malik Müller und Jan Meier

X