Die Wollerauer Faustballer bestritten am Samstag das 11. FASL Turnier in Meggen. Dabei besiegt die Höfner (im Bild: Roger Beeler, Roman Müller, Simon Kämpfer und Michael Keller) gleich alle Gegner und zogen mit weisser Weste in den Final ein. In diesem zog der Kontrahent aus Villmergen mit 2:1 erneut den Kürzeren. Somit standen die Wollerauer zuoberst auf dem Podest und gewannen den Wanderpokal. Der Turniersieg darf als perfekte Vorbereitung für die letzte Runde der 2. Liga­ Meisterschaft betrachtet werden. Allerdings ist der Aufstieg in die 1. Liga für die Höfner ausser Reichweite. Zwar wäre er theoretisch noch machbar, allerdings müsste Leader Reiden alle Partien verlieren und Wollerau alles gewinnen. Dennoch freut sich die Equipe auf den Saisonabschluss in der heimischen Halle in Wollerau. Die Spiele beginnen am Samstag um 12 Uhr. (Höfner Volksblatt)

X